Nachmittagsbetreuung

Kontakt

Zobay Edina
Leitung

0664/88540461
01/7073083 DW 20

Montag bis Donnerstag: 11:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 11:00 – 16:00 Uhr

Sprechstunden

Montag und Freitag: 9:30 – 11:00 Uhr

Ort

Nachmittagsbetreuung ASO Schwechat Büro

Öffnungszeiten

Während der Schulzeit

Die Schulische Nachmittagsbetreuung findet von Montag bis Freitag statt.

Montag bis Donnerstag: 11:30 – 17:00 Uhr
Freitag: 11:30 – 16:00 Uhr

Abholzeit: ab 15:00 Uhr
Schließzeiten: wie Schule

Außerhalb der Schulzeit

Schulautonome Tage:

Montag bis Donnerstag: 8:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 8:00 – 16:00 Uhr

Sommerferienbetreuung

(Juli und August werktags) für eine Dauer von vier bis sechs Wochen
(Festlegung durch eine Bedarfserhebung von seitens der Schule und Gemeinde):

Montag bis Donnerstag: 8:00 – 16:30 Uhr
Freitag: 8:00 – 15:30 Uhr

Tagesablauf: 4 Phasenmodell

Anmeldung – Mahlzeit – Lernstunde/ Unverbindliche Übungen - Freizeit

  1. Gruppe:   Abholen von den Klasse:                            11:40 Uhr

                     Mittagessen:                                                11:45 Uhr

                     Lernstunde/Unverbindliche Übung:         12:20 – 13:10

 

  2. Gruppe:   Abholen von den Klasse:                            12:40 Uhr

                     Mittagessen:                                                12:45 Uhr

                     Lernstunde/Unverbindliche Übung:         13:15 – 14:05

 

  3. Gruppe:   Abholen von den Klasse:                            13:35 Uhr

                     Mittagessen:                                                13:40 Uhr

                     Lernstunde/Unverbindliche Übung:         14:10 – 15:00

 

Jause für alle Kinder:      5x/Woche gesunde Jause

                                        Kooperation mit der BVJ-Klasse

                                        variabel zwischen 14:30 – 15:30 Uhr

Räumlichkeiten in der Nachmittagsbetreuung

  • Gruppenraum
  • Essräume
  • Küche
  • Büro
  • Turnsaal
  • Bewegungsraum
  • Snoezelen Raum
  • Garten

Betreuungskonzept von unserem Verein „Kinderfreunde Niederösterreich“

Im Mittelpunkt unseres Augenmerkes steht das Kind. Wir sehen das Kind als „Akteur seiner eigenen Entwicklung“, welches aktiv den eigenen Entwicklungsprozess gestaltet. Unsere Aufgabe ist es, das Kind in seiner Entwicklung zu belgeiten und zu unterstützen, damit es zu einer verantwortungsvollen, sozial-kompetenten und selbstbestimmten Persönlichkeit heranwachsen kann.

  • Entwicklung von kreativen, naturwissenschaftlichen und musischen Fähigkeiten und der Sinneswahrnehmung
  • Förderung zum selbständigen Handeln
  • Erwerben von Sozia- und Konfliktlösungskompetenzen
  • Entfaltung des motorischen Bewegungspotentials

Förderung von sozialen Fähigkeiten

  • Festigen persönliche Beziehungen
  • Entdecken die eigenen Grenzen, und auch der anderen, während des Spielens in der Gruppe
  • Förderung von Akzeptanz und Rücksichtnahme
  • Förderung der Selbstständigkeit:
  • Verantwortung von eigenen Handlungen zu übernehmen
  • Stärken und Schwächen akzeptieren

Bewegungserziehung

  • Ausgleich zur überwiegend sitzenden Lerntätigkeit
  • Förderung der Teamfähigkeit
  • Gesundheitliche Aspekte

Ziele unserer pädagogischen Arbeit

Essen

  • Förderung der Selbstständigkeit, Ordnung, Sauberkeit, Selbstbestimmung, Respekt, Rituale
  • Förderung Sauberkeitserziehung und Ordnung
  • Förderung von sozialem Verhalten und festigen des Gemeinschaftsgefühl

Hygiene

  • Förderung der Selbstständigkeit und Selbstbestimmung
  • Förderung der Ordnung und Sauberkeit
  • Hinweisen auf das richtige Verhalten auf dem WC

Musizieren, Singen und Tanzen

  • Festigung eines Gemeinschaftsgefühl
  • Gedächtnisschulung
  • Rhythmusgefühl und Instrumentenkunde
  • Emotionen transparent machen
  • Stärkung des Selbstwertgefühl

Kreativität

  • Fein- und Grobmotorik
  • Farbenlehre
  • Kreativität
  • Hand- und Augenkoordination
  • Fantasieanregung
  • Gemeinschaftsstärkung
  • Sinnesförderung
  • Materiallehre
  • Individuelle Förderung
  • Konzentration

Sport und Bewegung

  • Teamerfahrung
  • Bewegungsmuster
  • Frustrationstoleranz
  • Regeln akzeptieren

Das Projekt „Sport mit Ray“ hat zum Ziel, eine zusätzliche und sportfachliche Betreuung von Sonderschulkinder im Rahmen der schulischen Nachmittagsbetreuung im Ausmaß von zwei Einheiten in der Woche (Mittwoch und Freitag) anbieten zu können. Das zusätzliche Sport- und Bewegungsangebot soll so gestaltet sein, dass vor allem auch unsportliche und bewegungsarme Kinder Freude am Sport und körperlicher Betätigung finden können.

Snoezelen

  • Ruhe und Entspannung
  • Sensorische Stimulation
  • Musiktherapeutische Ansätze

Garten

  • Teamerfahrung
  • Selbstbestimmung

Aktionstage

1x pro Monat

14:00 – 16:00 Uhr zeitlich flexibel

An diesem Tag bekommen die Kinder keine Hausübung und es werden daher auch keine Lernstunden abgehalten. Unverbindliche Übungen finden an diesen Tagen trotzdem statt.